Neue Woche im Ego-Journal: 29. März – 4. April 2024

Fazit dieser Woche

  • „Die Welt schaut aus, wie sie ausschaut, weil man dem Geld folgt und nicht der Sehnsucht.“ (Heini Staudinger)
  • Es geht um nichts. Es gibts nichts zu erreichen. Alles ist schon da. Chill mal.
  • 3 Monate tägliches öffentliches Schreiben im Ego-Journal – Ende der 1. Staffel.

Karfreitag

Freitag, 29. März 2024

Heute ist Karfreitag. In Italien wird ansonsten ja jeder religiöse Feiertag genutzt, um ihn zum Festtag zu machen, aber der Karfreitag ist ein normaler Arbeitstag.

Am Abend dann aber die Karfreitags-Prozession. Gegen 21.30 Uhr gehts von der Kirche aus los. Ein monotoner Gesang eines Priesters durch einen scherbelnden Lautsprecher nimmt dem ernsten Ereignis den Ernst. Das kleine Grüppchen durchquert einmal den Ort und kehrt dann zurück in die Kirche.

Einst war das wohl eine Riesensache, die den ganzen Ort bewegte.

Heute ist es eher eine Touristenattraktion. Man staunt. Mehr nicht.

Samstag, 30. März 2024

Grau

Wetter grau, bei mir innen auch etwas grau.

Zu sehr nach aussen orientiert. Was ich alles tun muss, was es alles zu erledigen gibt, was ich wo schreiben soll, wem ich noch nicht gerecht geworden bin, warum dieser und jene noch nicht geantwortet hat.

Ich besinne mich wieder auf mein Sein hier.

Es geht um nichts.

Es gibt nichts zu erreichen.

Dieses Leben ist nur ein grosses Spiel, in dem ich meine Erfahrungen im Menschenkörper machen darf.

Nimms nicht so ernst.

Chill mal.

Sonntag, 31. März 2024

Was will ich bewirken als Content Creator?

Gute Frage. Was will ich bewirken mit meinem Content?

Ich will doch nicht Likes und Klicks und Impressionen und Follower generieren. Interessiert mich echt nicht (mehr).

Was ich wirklich will ist: Inspirieren.

Ich möchte, dass jemand meine Texte liest und sagt „Ja! Genau so erlebe ich das auch.“

Bestenfalls ermutigt dieser eine Satz eine Leserin dazu, ihren eigenen Weg zu gehen oder das zu verändern, was jetzt dran ist oder ganz einfach zurückzulehnen, zu entspannen und zu wissen, dass alles bereits da ist, was sie so lange gesucht hat.

Montag, 01. April 2024

Nicht genau, was ich geplant hatte

„I have a theory that by the age of 40, everyone in the world could write a memoir called NOT EXACTLY WHAT I HAD PLANNED. Because how many of us are living the exact lives that we envisioned for ourselves when we were younger?“ (Elizabeth Gilbert im Newsletter „Letters from Love“ vom 31. März)

Geben wir doch den Traum auf, dass alles so kommen muss, wie wir es uns vorstellen. Stattdessen sind wir vollkommen hier, wach und präsent, um das mitzubekommen, live zu erleben, was sich uns Tag für Tag als Wunder zeigt.

All der Mist, der uns passiert – den wir als Mist verurteilen – ist doch nur da, um an uns zu rütteln, um klarzumachen: He, Menschenskind, wach auf, verschlaf dein Leben nicht, komm zu dir!

Komm zu dir.

Dienstag, 02. April 2024

Geld oder Leben?

Genial auf den Punkt gebracht, was mich das Leben lang im Kreis gehen liess, hat Heini Staudinger in diesem kleinen Ausschnitt eines Interviews:

„Wir stehen ununterbrochen vor der Entscheidung: soll ich mich fürs Geld entscheiden oder fürs Leben? (…)

Die Welt schaut aus, wie sie ausschaut, weil man dem Geld folgt und nicht der Sehnsucht. (…)

Das sind auch kleine Alltagsentscheidungen: Folge ich jetzt dem Geld oder meiner Liebe zum Leben?“

Mittwoch, 03. April 2024

Einfach

Es ist so einfach.

Mein Verstand machts so kompliziert.

Zurück in den Körper, da ist es einfach.

Donnerstag, 04. April 2024

Das wars erst mal

So, die erste Staffel des Ego-Journal ist beendet. Ein spontaner Entscheid, fühlt sich richtig an.

3 Monate tägliches Schreiben. Eine grandiose Erfahrung, die ich allen empfehlen kann. Besser noch: direkt öffentlich auf einem Social Media-Kanal. Das habe ich bisher noch nicht geschafft, kann aber noch kommen.

Ich widme mich wieder längerem Content. Mit dem Ego-Journal habe ich mir dafür eine reichhaltige Ideen-Quelle geschaffen.

Eine 2. Staffel des Ego-Journal ist zwar nicht geplant, aber auch nicht ausgeschlossen.

Danke, dass du hier mitgelesen hast!


Danke für dein Interesse ❤️