Doro Staub.

Ich bin Doro, Bloggerin, Coach, Nomadin, Fahrradfreundin, frei.


In meinem früheren Leben war ich Bibliothekarin. Über 20 lange Jahre lang.

Das hätte grandios sein können, hätte ich nicht dieses Drängen gespürt, diese Sehnsucht nach mehr Sinn, mehr Selbstbestimmung und einem freien Leben.

Meine Befreiung aus der Enge meines Angestellten-Jobs begann ich mit Bloggen: Miss Move – Radreisen in Italien

Dieser Blog gab mir schliesslich den Mut, 2016 meinen letzten Bibliotheks-Job zu kündigen und mich selbständig zu machen.

Da war ich – frei. Zeit- und ortsunabhängig. Endlich konnte ich auf Radtouren gehen, wann ich wollte, am Meer leben.

Ein grosser Schritt war getan.

Aber auch als Selbständige machte ich Extraschlaufen, war von Zweifeln und Fragezeichen geplagt.

Genauer: nach 6 Jahren Selbständigkeit verdiente ich immer noch zu wenig zum Leben. Und ich tat immer noch viel zu selten das, was ich wirklich wollte: bloggen.

Doro Staub - Webseiten für selbständige Frauen
In einem Wäldchen bei Cesenatico

Mir dämmerte langsam, wie sehr ich vom Geld gestresst war – ob ich welches hatte oder nicht. So richtig frei fühlte sich das überhaupt nicht an.

Darum startete ich Ende 2022 den etwas anderen Geld-Blog „Auf heissen Kohlen“, in dem ich dokumentiere, wie ich mich aus meinem verkrampften Verhältnis zu Geld befreie und auch von so manch anderem Mindfuck.

Meine Mission war es ursprünglich einmal, Frauen aus einer freudlosen Arbeitssituation raus zu helfen.

Immer mehr gehts mir aber um etwas tiefer Liegendes: um die innere Freiheit.

Darum, dass wir nicht mehr Sklaven unseres programmierten Verstandes sind, sondern unser echtes Wesen zum Ausdruck bringen und unseren Lebenssinn leben.

Das Coole an meinem Zickzack-Weg ist, dass ich so viel Befreiungs-Erfahrung habe – innen wie aussen, dass ich jetzt in meinen Coachings auch anderen Menschen helfen kann, sich zu befreien – innen wie aussen.

Newsletter

In meinen wöchentlichen Blog-Artikeln erhältst du einen ungeschönten Einblick in meinen Befreiungsweg, kannst verfolgen, was mich und sich täglich bewegt und erhältst im Newsletter eine kurze Zusammenfassung meiner Einsicht der Woche.

Wenn dich das interessiert, abonniere den Newsletter und beginne mit mir, deinen programmierten Verstand in seine Schranken zu weisen. Ich freue mich, wenn ich Wegbegleiter*innen an meiner Seite weiss.

Trag dich hier gleich in den Newsletter ein:

Marketing von